Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

15. Mai 2020
Themenübersicht:


• Aktualisierte Vorlage zur Erstellung eines Schutz- und Hygienekonzepts

• Kundeninformationsplakat jetzt auch für Bediencafés

• BIV express - erweiterter Newsletter-Service

• Ladenöffnungszeiten an den nächsten Feiertagen

• Auswertung der 3. Umfrage zu Auswirkungen der Corona-Krise

• Die Zeiten von Kurzarbeit für Weiterbildung nutzen

Liebe Betriebsinhaberinnen und Betriebsinhaber,
liebe Geschäftspartner,

mit der heutigen Ausgabe von BIV kompakt erhalten Sie noch einmal eine aktualisierte Vorlage zur Erstellung eines Schutz- und Hygienekonzepts. Das Kundeninformationsplakat, das die Kunden über das richtige Verhalten beim Cafébesuch informieren soll, haben wir nun auch für Betriebe erstellt, die eine Bedienung am Tisch anbieten, da es hier bei der Abfolge Abweichungen gibt.

Ab diesem Wochenende startet unser neuer Newsletter-Service BIV express, falls es kurzfrisitg wichtige Informationen gibt, melden wir uns bei Ihnen auch am Wochenende.

Lesen Sie zu diesen und weiteren Themen in dieser Ausgabe von BIV kompakt.

Bleiben Sie gesund - wir backen das!


Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Hinkelmann
Landesinnungsmeister

Michael Bartilla
Geschäftsführer



Aktualisierte Vorlage Schutz- & Hygienekonzept
In unserem Newsletter BIV aktuell vom 8. Mai 2020 haben wir Ihnen eine Vorlage zur Erstellung des erforderlichen Schutz- & Hygienekonzepts zur Verfügung gestellt. Diese Vorlage wurde in den letzten Tagen noch einmal aktualisiert und erweitert. Die neue Vorlage finden Sie nachstehend als offene Word-Datei oder PDF-Vorlage zum Download.

Sollten Sie Fragen oder Hilfestellungen zur Erstellung Ihres Schutz- & Hygienekonzepts haben, wenden Sie sich bitte an unseren betriebstechnischen Berater, Herrn Nolte, unter Telefon 0234 / 516591-13 oder per Mail an nolte@biv-wl.de.

Schutz- & Hygienekonzept (PDF)
Schutz- & Hygienekonzept (Word)

Kundeninformationsplakat jetzt auch für Bediencafés
In der letzten Ausgabe von BIV aktuell haben wir Ihnen ein Kundeninformationsplakat mit den Verhaltensregeln für den Besuch eines Bäckereicafés zum Download bereitgestellt. In dieser Ausgabe bieten wir Ihnen eine neue Variante an, die in Cafés mit Bedienung am Tisch zum Einsatz kommen kann, da der Ablauf hier in einigen Punkten abweicht..

Alle von uns erstellten Vorlagen sind nach bestem Wissen gemäß den aktuell geforderten Aspekten angefertigt. Senden Sie uns gerne eine Rückmeldung, wenn Sie
zum Beispiel durch Behördenkontrollen auf Fehlinformationen aufmerksam gemacht werden - und Verbesserungsvorschläge sind ebenfalls immer willkommen.
Vorlage Kundenplakat "Cafébesuch - Bediencafés"

Erweiterter Newsletter-Service
Mit BIV express informieren wir jetzt auch am Wochenende
Wie wichtig eine schnelle Weitergabe von Informationen sein kann, hat das letzte Wochenende gezeigt. Erst am Samstagmorgen wurden die Verordnunsgtexte, zur Wiedereröffnung unserer Cafébereiche am darauf folgenden Montag veröffentlicht.

Unser neuer Newsletter-Service BIV express informiert Sie bei Bedarf ab jetzt auch am Wochenende mit eiligen Neuerungen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dieser Newsletter-Service grafisch nicht so umfangreich ist, wie die bekannten Ausgaben von BIV kompakt und BIV aktuell. Bei BIV express geht es in erster Linie um die schnelle Informationsweitergabe. Es ist keine weitere Registrierung für den neuen Service notwendig.

Ladenöffnungszeiten an den nächsten Feiertagen
Christi Himmelfahrt und Pfingsten stehen vor der Tür
An Christi Himmelfahrt und am Pfingstsonntag ist eine Ladenöffnung von 5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen, erlaubt. Nach aktuellem Stand der CoronaSchutzVO ist zusätzlich auch die Öffnung in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr erlaubt.

Am Pfingstmontag ist nach aktuellem Stand die Ladenöffnung nur in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr aufgrund der Sondererlaubnis während der Corona-Pandemie erlaubt, da eine Öffnung wie an Sonntagen mit 5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune nicht zulässig wäre.

Sollten sich Änderungen in der Coronaschutzverordnung bzgl. der Ladenöffnungszeiten ergeben, werden wir Sie selbstverständlich darüber informieren.

Dritte Umfrage zu den Auswirkungen der Corona-Krise
Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die deutsche Wirtschaft insgesamt und natürlich auch auf das Bäckerhandwerk sind schon jetzt erheblich. Erwartet werden muss zudem, dass die wirtschaftlichen Herausforderungen der Corona-Krise in den kommenden Wochen weiter zunehmen werden. Um ein aktuelles Bild über die Auswirkungen auf die Betriebe im Handwerk und damit auch im Bäckerhandwerk zu erhalten, werden durch den Zentralverband des Deutschen Handwerks in den kommenden Wochen regelmäßige Onlinebefragungen durchgeführt.

Wichtig: Solange die wirtschaftlichen Herausforderungen infolge der Corona-Krise anhalten, wird die Onlinebefragung über den ZDH in bestimmten Abständen weiter durchgeführt. Die 4. ZDH-Betriebsbefragung zu den Corona-Auswirkungen ist seit gestern bis zum 15. Mai 2020 online. Die Umfrage ist unter dem nachfolgend bereitgestellten Link erreichbar. Die Befragungsergebnisse sind wichtig für die Ableitung von notwendigen politischen Maßnahmen. Über die Ergebnisse werden wir dann, wie gewohnt, in unseren Newslettern informieren.
Auswertung der letzten Umfrage
Zur aktuellen Umfrage

Die Zeiten von Kurzarbeit zur Weiterbildung nutzen
Qualifizierung von berufserfahrenen Quereinsteigern geht in die 4. Runde

Die Intensivvorbereitung für ungelernte Verkaufskräfte auf die Abschlussprüfung zum/zur Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk-Bäckerei, durch die Erste Deutsche Bäckerfachschule, geht inzwischen in die vierte Runde.

Nach den Sommerferien starten die nächsten kostenlosen Qualifizierungen Ihrer Quereinsteiger/innen an den Standorten Olpe und ab sofort auch in Bochum. Eine Inhouse-Schulung ist bei ausreichender Teilnehmerzahl ebenfalls möglich.

Geförderte Weiterbildung ist auch in Zeiten von Kurzarbeit möglich!

Kurzarbeit und Weiterbildungsförderung schließen sich nicht aus! Die Förderung der Weiterbildung und die Übernahme der Weiterbildungskosten durch die Agentur für Arbeit sind auch während der Kurzarbeit möglich. Schulungskosten werden unabhängig von der Kurzarbeit von der Agentur für Arbeit übernommen. Arbeitsentgeltzuschuss (AEZ) für die Ausfallzeiten im Betrieb ist unter bestimmten Voraussetzungen auch bei Bezug von Kurzarbeitergeld möglich. Findet die Qualifizierung während der Arbeitszeit statt, können Ihnen die Ausfallzeiten von der Agentur für Arbeit erstattet werden.
Die verschiedenen Varianten zeigt die nachfolgend bereitgestellte Grafik. Den aktuellen Flyer finden Sie ebenfalls nachstehend zum Download.

Grafik Varianten
Flyer "Qualifizierung Quereinsteiger"


Wenn Sie diese E-Mail (an: najda@biv-wl.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

 

Bäckerinnungs-Verband Westfalen-Lippe
Bergstraße 79/81
44791 Bochum
Deutschland
info@biv-wl.de
www.biv-wl.de